Dienstanfänger-Police – Absicherung im öffentlichen Dienst

Ein informativer Artikel über die Dienstanfänger-Police soll dazu dienen, darüber aufzuklären, auf welche unterschiedliche Weise es hier zu einer Absicherung kommt. Wenn es zu einem Ausfall der Dienstfähigkeit bei einem Beamten in den Anfangsjahren seiner Berufslaufbahn kommt, erfolgt durch eine solche Dienstanfänger-Police die finanzielle Absicherung. Ein informativer Artikel über die Dienstanfänger-Police enthält mehrmals solche Aussagen.

Eine solche Police verbindet somit die Einkommensabsicherung bei einer Dienstunfähigkeit mit der Altersvorsorge.

Aufgrund von unvorhersehbaren Ereignissen kann auch die Gesundheit von Beamten dauerhaft stark beeinträchtigt werden. Unter Umständen kann es hier auch zu einer Arbeitsunfähigkeit führen. Gerade zu Beginn des Arbeitslebens gibt es gegen die wirtschaftlichen Folgen der Arbeitsunfähigkeit kaum eine Absicherung und das gilt gerade für die ersten Berufsjahre als Beamtin oder Beamter auf Probe oder auf Widerruf.

Sie brauchen Beratung oder einen Termin?

Sven Lohe – Versicherungsberater & Spezialist für Beamte
Telefon 0163-3160674 oder 0451-4998575
Email: Sven.lohe@dbv.de


Online Termin vereinbaren

Die betroffene Person wird in einer solchen Situation bei Dienstunfähigkeit ohne einen gesetzlichen Versorgungsanspruch aus dem Beamtenverhältnis entlassen. Von der gesetzlichen Rentenversicherung erfolgt hier eine Nachversicherung. Dort wird überprüft, ob eine Wartezeit von mindestens 5 Jahren erfüllt ist und ob eine Erwerbsminderung in dem aktuellen Fall vorliegt. In der Regel ist dies nicht der Fall. Eine Ausnahme dabei bildet jedoch ein Dienstunfall. Mit Hilfe einer Dienstanfänger Police wird hier gerade solchen Anfängern oder Anfängerinnen als Beamtin oder Beamter auf Probe oder Widerruf die Möglichkeit geboten, sich finanziell für solche Ereignisse abzusichern.

Die Leistungen einer Dienstanfänger Police beinhalten 2 Phasen

Ein informativer Artikel über die Dienstanfänger-Police klärt auch über die oben erwähnten 2 Phasen auf. Phase 1. Diese Phase beinhaltet einen besonders hohen Versorgungsaufwand. Gerade bis zum Erreichen des Status als Beamtin oder Beamter auf Lebenszeit sind solche Berufstätige in der Probe oder auf Widerruf besonders gefährdet. Hier werden von der Dienstanfänger Police für diese Phase unterschiedliche Dienstunfähigkeits-Renten angeboten. Somit ist eine finanzielle Absicherung während dieser Berufsphase vorhanden.

Dienstanfänger-Police - Absicherung im öffentlichen Dienst
(c) pixabay.com / cocoparisienne

Phase 2. Wenn der Status Beamtin oder Beamter auf Lebenszeit erreicht ist, besteht ein gesetzlicher Mindestanspruch. Dabei wird dann die Dienstunfähigkeitsrente dem jeweiligen Beamtenstatus angepasst. Ein Teil der Beiträge fließt dann für die Dienstanfänger Police in die Altersvorsorge. Somit ist eine weitere Absicherung für die weiteren Phasen des Berufslebens vorhanden. Je früher mit dem Aufbau einer privaten Rente begonnen wird, desto besser ist es dann im Rentenalter. Ein informativer Artikel über die Dienstanfänger-Police enthält ebenfalls eine solche wichtige Aussage.

Eine solche Rente kann dann an das Versorgungsziel für das Alter angepasst werden.

Ein informativer Artikel über die Dienstanfänger Police sagt auch aus, dass bei einigen Policen bis zum 45. Geburtstag eine Nachversicherungsgarantie ohne Gesundheitsprüfung vorhanden ist, wenn bei dem Abschluss der Versicherung keine Vorerkrankung vorgelegen hat. Dies erfolgt in der Regel dann, wenn eine Beförderung, eine Verbeamtung auf Lebenszeit, eine Heirat, die Geburt eines Kindes oder der Erwerb einer Immobilie ansteht.

Fazit:

Die Vorteile einer Dienstanfänger Police nochmals in Stichworten zusammengefasst. Ein informativer Artikel über die Dienstanfänger-Police fasst die Vorteile einer solchen Absicherung nochmals zusammen.

Die Vorteile in Stichworten:

  • Finanzieller Schutz bei einer Dienstunfähigkeit als Anwärterin oder Anwärter auf Probe.
  • Anpassungsmöglichkeit der Versicherung bei Erreichen des Beamtenstatus auf Lebenszeit bei der Beamtin oder dem Beamten
  • Veränderung des Vorsorgebedarfs und dessen regelmäßige Anpassung
  • maximaler Dienstunfähigkeitsschutz durch eine Dienstanfänger Police

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.