Beihilfekonforme Krankenversicherung für Lehranwärter

Innerhalb der Beihilfekonformen Spezialversicherung für Lehranwärter sind insbesondere die Spezialtarife zu beachten. Weitere Informationen dazu werden nun in diesem kleinen Artikel zusammengetragen. Sie richtet sich vor allem an Referendare

Krankenversicherung als Beihilfe für Referendare und als Kostenentlastung

Natürlich ist die Beihilfekonforme Krankenversicherung für Lehranwärter wie eine private Krankenversicherung zu verstehen und man selbst zahlt hier die Hälfte und die andere der Staat bzw. Dienstleister, bei dem man arbeitet. Wenn das Privatschulen sind, so müssen diese entsprechend die Beträge begleichen. Die beihilfekonforme Krankenversicherung für Lehranwärter kommt von Land oder Bund, je nachdem, wo man angestellt ist, innerhalb der Schule, in der man lehrt. Informieren Sie sich regelmäßig über Beamtenversicherungen.

Sie brauchen Beratung oder einen Termin?

Sven Lohe – Versicherungsberater & Spezialist für Beamte
Telefon 0163-3160674 oder 0451-4998575
Email: Sven.lohe@dbv.de


Krankenversicherung für Beamte

Die jungen Beamten zahlen 50 Prozent der anfallenden Kosten. Abgerechnet wird dafür beim Landesamt für Besoldung und Verordnung und es werden genau 50 Prozent der Rechnung erstattet. Inzwischen kann man sogar eine App nutzen um die entsprechenden Rechnungen einzureichen, man muss aber eine Krankenversicherung haben die die anderen 50 Prozent abrechnet. Damit landet man sodann bei einem hundertprozentigen Krankenversicherungsschutz. Man sollte die Versicherung vertraulich so auswählen, das man das Gefühl hat, dass man dort auch ein Leben lang versichert bleiben will. Grundsätzlich kann man auch später noch wechseln.

Beihilfekonforme Krankenversicherung für Lehranwärter
(c) pixabay.com / Pexels

Was muss man noch beachten in Beihilfekonforme Krankenversicherung für Lehranwärter?

Der Preis muss natürlich so angestellt sein, dass man sich die Versicherung auch leisten kann und sie bezahlen kann. Die Gesundheit muss stets gut abgesichert sein und demnach sollte man auch in dieser Hinsicht die Krankenversicherung wählen. Referendare haben Ausbildungskonditionen von rund 18 Monaten und beziehen sich sodann auf den Normalbetrag. Die Umstellung erfolgt zudem erst mit dem Beamtenverhältnis auf Probe. Dabei ist auch zu beachten, dass Lehrer als Beamte, Freiberufler und Angestellte beschäftigt werden können. Die entsprechenden Beihilfetarife werden bei Vertragsabschluss entsprechend geklärt und definiert. Auch über monatliche Behilfebemessungssätze von 50 bis 70 Prozent. Klären Sie genau ab mit den Experten Herrn Lohe welche beihilfekonforme Krankenversicherung für Lehranwärter für Sie direkt in Frage kommt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.